033232 / 22 30 89

Neuigkeiten
aus der Photovoltaikbranche


Sonnenstromgewinnung in der Türkei

Sonnenkonzept GmbH im Gespräch mit türkischen Repräsentanten

Am 5. Dezember des Jahres folgte die Geschäftsführerin der Sonnenkonzept GmbH, Ellen Kehler, einer Einladung von Mario Ohoven, Präsidenten des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW). An dem Treffen in Potsdam nahm auch Hoseyin Avni Karslioglu, Botschafter der Türkei in der Bundesrepublik Deutschland, teil. Bei der Zusammenkunft ging es um einen Gedankenaustausch zum aktuellen technischen Stand bei der Sonnenstromgewinnung und der Möglichkeit der Zwischenspeicherung der gewonnenen Elektroenergie. Einmal mehr konnte hier Ellen Kehler, den in vielen Jahren erworbenen Wissensstand im Photovoltaik-Anlagenbau, unter Beweis stellen.
Wissen für das sich die türkische Delegation brennend interessierte, denn die Türkei wird demnächst ein neues EE-Gesetz verabschieden. Dieses wird für bisherige türkische Verhältnisse wesentlich bessere Einspeisebedingungen bieten. Danach ist eine Erhöhung auf 28 Euro-Cent für die ersten zehn Betriebsjahre vorgesehen. Ein immer noch verhältnismäßig geringer Vergütungssatz der aber im anatolischen Hochland, einem der weltweit günstigsten Solarstandorte, einen durchaus profitablen Betrieb garantieren kann. Folglich spielte in dem ersten Gespräch für die türkische wie auch die deutsche Seite die Wirtschaftlichkeit der Photovoltaik-Technologie unter den neuen Bedingungen im Land des Halbmonds eine besondere Rolle.

Wenn auch die Solarstromgewinnung in der Türkei noch in den Anfängen steckt, können türkisstämmige Unternehmer in Deutschland schon auf vielfältige Erfahrungen verweisen. So hat die Sonnenkonzept GmbH beim Unternehmen Dev-Pack GmbH – Groß- und Einzelhandel in Magdeburg im Laufe des Jahres eine 100kWp-Anlage errichtet und erfolgreich in Betrieb genommen.