033232 / 22 30 89

Photovoltaik-Förderung der KfW-Bank
in Berlin und Brandenburg

Das Bundeswirtschaftsministerium hat neue Förderrichtlinien für Photovoltaik-Batteriespeicher veröffentlicht. Das KfW Programm, bei dem Speichersysteme in Verbindung mit Photovoltaik-Anlagen finanziell bezuschusst, soll nun bis Ende 2018 laufen. Die gesamte Förderung soll 30 Millionen Euro betragen, teilte das Ministerium mit. Die finanzielle Förderung von Solarstromspeichern bleibt bei der bundeseigenen KfW-Bankengruppe.

Es gibt zwei Möglichkeiten zur Förderung von Solarstromanlagen.

  • Errichtung, Erweiterung und Erwerb von Photovoltaik-Anlagen
  • Batteriespeichersystemen in Verbindung mit Photovoltaik-Anlagen

Errichtung, Erweiterung und Erwerb von Photovoltaik-Anlagen
(Aufdach/Fassade, Freifläche)

...

Batteriespeichersystemen in Verbindung mit Photovoltaik-Anlagen

  • Laufzeit beträgt knapp 3 Jahre, bis Ende 2018
  • Fördersumme beläuft sich auf ca. 30 Millionen Euro
  • ab 1. März und bis Ende Juni dieses Jahres erhalten Antragsteller bis zu 500 € je kW und somit 25 % der förderfähigen Kosten. Jedes halbe Jahr sinkt der Zuschuss, in der letzten Stufe wird er noch 10 % der förderfähigen Kosten betragen, bis das Programm Ende 2018 ausläuft
  • der geförderte Betreiber muss die Wirkleistung seiner netzgebundenen PV-Anlage auf 50 statt 60 % begrenzen
  • die KfW-Bankengruppe gewährt nur für Speichersysteme einen Zuschuss, deren Hersteller eine Zeitwertersatzgarantie von 10 Jahren auf die Batterie gewähren

Speicherförderung Neuinstallation - Berechnung

Tilgungszuschuss: 25% der Mehrkosten des Batteriesystems – wird halbjährig angepasst
Es werden maximal 2000,00 EUR/kWp Mehrkosten Batteriesystem angesetzt
Sind Mehrkosten kleiner 2000,00 EUR/kWp
Berechnung Tilgungszuschuss: Mehrkosten/kWp * 0,25
Sind Mehrkosten größer 2000,00 EUR/kWp
Berechnung Tilgungszuschuss: 2000,00 EUR/kWp *0,25 = 500,00 EUR /kWp
Zu kalkulierende PV-Anlagenkosten: 1.600,00 EUR/kWp (die Höhe wird von der Bundesregierung noch festgelegt)

Beispiel Neuinstallation:

Familie Sonnen  installiert eine 8 kWp PV-Anlage mit Batteriespeichersystem zu einem Preis von 26.000,00 EUR. Sie wird die Anlage am 30.05.2016 in Betrieb nehmen.

Berechnung Tilgungszuschuss Neuinstallation:

26.000,00 EUR – (1.600,00 EUR/kWp * 8kWp) = 13.200,00 EUR (anzusetzende Speicherkosten)
13.200,00 EUR : 8 kWp = 1.650,00 EUR/kWp
1.650,00 EUR/kWp * 8 kWp  *  0,25 = 3.300,00 EUR
Familie Sonnen erhält einen Tilgungszuschuss von 3.300,00 EUR. 

Speicherförderung Nachrüstung Speicher - Berechnung mind. 6 Monate nach PV-Anlage

Tilgungszuschuss: 25% der Mehrkosten des Batteriesystems
Es werden max. 2.200,00 EUR/kWp Mehrkosten angesetzt
Sind die Mehrkosten kleiner als 2.200,00 EUR/kWp
Berechnung Tilgungszuschuss: Mehrkosten * 25%
Sind die Mehrkosten größer als 2.200,00 EUR beträgt der Tilgungszuschuss 550,00 EUR/kWp