Stromspeicher (Batteriespeicher, Sonnenbatterie)
für Berlin & Brandenburg

Sie möchten nicht mehr die Rechnung für steigende Strompreise bezahlen? Nutzen Sie Sonnenstrom einfach selbst und das auch, wenn die Sonne einmal nicht scheint. Die Zukunft der Photovoltaik liegt zweifelsohne in der Optimierung des Eigenverbrauchs - innovative Solar-Speichertechnologien sind aktuell Trend Nr. 1.

Nutzung von selbst erzeugtem Strom: Solarstromspeicher

Wir bieten Lithium-Ionen Speicher und Blei – Gel- bzw. Blei – Säure-Speicher mit intelligenten Energiemanagementsystemen der neuesten Generation. Diese Kombination macht es möglich, den erzeugten Sonnenstrom dann zu verbrauchen, wenn Sie ihn benötigen – und das auch in der Nacht. Welche Technologie in Frage kommt, hängt von Ihren Bedürfnissen und örtlichen Gegebenheiten in Berlin bzw. Brandenburg ab. 

Die Zukunft auf dem Weg zur Unabhängigkeit

Wir beschränken uns dabei nicht auf ein spezielles System, sondern greifen auf unsere umfangreichen Lieferanten zurück und können so die individuell beste Lösung für Sie garantieren.

Nutzen Sie unser Potenzial und senken Sie zukünftig dauerhaft Ihre Stromkosten auf ein Minimum. Die Natur wird es Ihnen danken. Wir informieren Sie gerne über die Preise für eine Photovoltaikanlage und einen Solarstromspeicher und eine entsprechende Förderung sowie Wartung. Lassen Sie sich von der Liste unserer Referenzen inspirieren oder. Nehmen Sie direkt Kontakt zu unserem Kundenservice auf: 033 234 911 484.

 

Unsere Leistungen in Sachen Stromspeicher

  • Erledigung aller Formalitäten gegenüber Netzbetreiber (Anmeldung des Batterie- bzw. PV-Systems)
  • Unabhängige Beratung, Montage und Auswahl des optimalen Speichersystems (zum Beispiel von Tesla, Mercedes Benz oder LG)
  • Lieferung und fachgerechte Montage des Systems durch geschultes Personal
  • Inbetriebnahme des Batteriesystems inkl. Unterweisung

 

8 gute Gründe für Stromspeicher

  • Schutz vor weiter steigenden Strompreisen
  • Sicherung eines hohes Eigenverbrauchsanteils
  • Sicherung der Notstromfunktion
  • Unabhängiger vom Energieversorger
  • Einsparung Energiekosten
  • Integriertes Managementsystem organisiert die Hausversorgung
  • Staatliche Förderung möglich
  • Kontrolle über Webserver – Alles auf einen Blick

 

Funktionsweise von Solarstromspeichern

Der intelligente Wechselrichter / Laderegler kontrolliert das Aufladen der Batterie und auch die Einspeisung ins Stromnetz des Energieversorgers.  Scheint die Sonne, wird der Solarstrom primär selbst genutzt (sog. Eigenverbrauch). Wird darüber hinaus Energie gewonnen, wird gleichzeitig die Batterie aufgeladen. Erst wenn die Batterie vollständig aufgeladen ist, speist die PV-Anlage den Solarstrom in das öffentliche Netz des Energieversorgers. Besitzer einer Photovoltaikanlage können durch den Batteriespeicher den Solarstrom-Eigenverbrauch auf rund 70% erhöhen.  Der Eigenverbrauch hat sich durch die Entwicklung des EEG (Energieeinspeisegesetz) und der Strompreise zur wirtschaftlich lohnenden Alternative entwickelt.

 

Förderung von Batteriespeichersystemen ab 01.03.2016

Was wird gefördert?

Das KfW-Programm Nr. 275 Erneuerbare Energien “Speicher“ fördert ab 01.03.2016 den Einbau von Batteriesystemen zur Solarstromspeicherung in Verbindung mit einer Photovoltaikanlage. Dabei ist egal, ob Sie Ihre schlüsselfertige Photovoltaikanlage nachrüsten oder in Verbindung mit einer Photovoltaik Installation einbauen. Wenn Sie ein Stromspeichersystem für Ihre bestehende Photovoltaikanlage nachrüsten, erhalten Sie bis zu 600,00 EUR pro kW PV-Leistung als Förderung, bei Neuanschaffung zusammen mit einer Photovoltaikanlage bis zu 500,00 EUR pro kW PV-Leistung. Die Laufzeit können Sie variabel zwischen einem und zwanzig Jahren wählen.

Was ist zu beachten?

Wenn Sie die Speicher-Förderung der KfW nutzen möchten, darf die Leistung Ihrer Photovoltaik-Anlage maximal 30 kWp haben. Zudem kann für jede Photovoltaik-Anlage jeweils nur ein Batteriesystem gefördert werden. Um die Förderung für Ihren Solarstromspeicher zu erhalten müssen Sie dieses System mindestens 5 Jahren lang in Deutschland betreiben.  Die Förderung können Privatpersonen, Unternehmen, Freiberufler und Landwirte sowie gemeinnützige Antragsteller erhalten. Wichtig: die Förderung muss vor Anschaffung des Speichers beantragt werden.

Lesen Sie hier über die Förderung von Batteriespeichern ab dem 01.03.2016

kfw    Hier finden Sie das KfW_Programm Erneuerbare Energien "Speicher" Programmnummer 275
                        Hier finden Sie das Merkblatt zum Programm 275

 

Stromspeicher – die wichtigsten Erklärungen

  • Batteriekapazität (kWh)
    beschreibt die nominale Ladekapazität, die eine Batterie nach Herstellerangaben liefern bzw. speichern kann
  • Entladungstiefe (DoD - Depth of Discharge in %)
    ist die vorgegebene maximale Entladungstiefe, um die angegebenen Ladezyklen (Lebensdauer) zu erreichen
  • Nutzbare Batteriekapazität (kWh)
    ist die nutzbare Kapazität einer Batterie
  • Ladezyklen / Vollzyklen (Anzahl)
    ein Vollzyklus wird erreicht, wenn eine Energiemenge entsprechend der Speicherpkapazität der Batteriezelle einmal umgeschlagen wurde

 

smarthouse

Rufen Sie uns an

033232 - 22 30 89

Besuchen Sie uns in unserer

Photovoltaik Ausstellung

Berlin | Brandenburg

Nauener Str. 9

14641 Wustermark Ortsteil Elstal

 

Oder schreiben Sie uns:

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com

Sonnenkonzept GmbH
Wichernstr. 22
14656 Brieselang
Geschäftsführer
Verantwortlicher für den Inhalt
HRB
St.Nr.
USt-ID
Ellen Kehler
Ellen Kehler
24791P
051/106/01478
DE280432810
Telefon
Telefax
EMail
033232 / 22 30 89
033232 / 22 31 04
info@sonnenkonzept.de
Sonnenkonzept GmbH
Wichernstr. 22
14656 Brieselang
 
Geschäftsführer
Ellen Kehler
Verantwortlicher für den Inhalt Ellen Kehler
HRB 24791P
St.Nr. 051/106/01478
USt-ID DE280432810
Telefon
033232 / 22 30 89
Telefax 033232 / 22 31 04
EMail info@sonnenkonzept.de